Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA), Campus Schwerin

Die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) ist im Jahr 2006
von der Bundesagentur für Arbeit (BA) gegründet worden.
Nach der Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat und der
staatlichen Anerkennung durch das Land Baden-Württemberg im
Jahr 2007 wurde sie im Jahr 2011 und 2017 erfolgreich reakkreditiert.
Die HdBA bietet Studieninteressierten an den Standorten Mannheim
und Schwerin die beiden grundständigen Studiengänge
„Arbeitsmarktmanagement (B.A.)“ und „Beratung für Bildung, Beruf
und Beschäftigung (B.A.)“ sowie den berufsbegleitenden
Masterstudiengang „Arbeitsmarktorientierte Beratung (M.A.)“ für arbeitsmarktpolitische Fachkräfteaufgaben an.

Wer wird besser bezahlt?
Löhne deutscher und ausländischer Beschäftigter im Vergleich

In Zukunft wird die Bevölkerung Deutschlands altern und schrumpfen.
Um mögliche negative Folgen zu lindern, steht die Immigration von
Fachkräften seit mehreren Jahren im Fokus der politischen Debatte.
Kontroverse Meinungen existieren, die empirische Bestätigung fehlt
dabei zumeist. Im Vortrag wird ein Teilaspekt aufgegriffen und die
Lohnstrukturen von Ausländern im Vergleich zu den Deutschen
analysiert und schließlich die Frage beantwortet, wer besser bezahlt
wird. // Prof. Dr. Stephan Brunow

Dauer: 20 Minuten, Ort: Foyer HdBA
Der Vortrag wird fortlaufend angeboten.


Die HdBA stellt sich vor
Sie lernen Studienangebote und aktuelle Forschungs- und
Entwicklungsprojekte kennen und können den Campus der
Hochschule in einer abendlichen Führung erkunden.
// Stefanie Howe, Dr. Samia Salem
Dauer: 45 Minuten, Ort: Foyer HdBA
Die Führung wird fortlaufend angeboten.


Straßenbahnlinie 1
Endhaltestelle: Kliniken, Hinweisschild zur HdBA

HOCHSCHULE DER BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT (HdBA)
Wismarsche Straße 405, 19055 Schwerin

Besuchen Sie auch gern unsere Webseite.