Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS)/ Bioabfallverwertungsanlage

Die 2014 errichtete Bioabfallverwertungsanlage der SAS (BAVA) liegt
am westlichen Rand des Gewerbegebietes „Industriepark Schwerin“.
Kernstück der Anlage ist ein moderner Pfropfenstromfermenter aus
Stahlbeton, in dem die Vergärung der angelieferten Bioabfälle erfolgt.
Vier Mitarbeiter produzieren hier jährlich etwa 7.000 t Frischkompost
und 9.000 t Flüssiggärrest für die Landwirtschaft. Aus dem dabei
anfallenden Biogas werden im gleichen Zeitraum bis zu 2,6 Mio.
Kilowattstunden Strom erzeugt, womit der Bedarf von mehr als
650 Vier-Personen-Haushalten gedeckt werden kann.

„Vom Apfelgriebsch bis zur E-Mobilität“
Was haben Kühe und Bakterien damit zu tun, dass mich der
Nahverkehr morgens pünktlich zur Arbeit bringt?
Warum sind Kreisläufe nicht nur für Kardiologen interessant?
Wer sorgt dafür, dass aus meinen Gartenabfällen innerhalb weniger
Tage hochwertiger Kompost wird?
Wieso finden Erstklässler es komisch, wenn man Heini nicht kennt?

Diese und viele andere Fragen beantworten unsere Experten während
eines geführten Rundgangs entlang des informativen Lehrpfades auf
der Bioabfallverwertungsanlage. Dabei besteht die Möglichkeit, sich an
einem themenbezogenen Quiz zu beteiligen. Alle richtigen Antworten
kommen in einen Lostopf, aus dem drei Gewinner gezogen werden, die
sich über ein kleines Präsent freuen können.

Ansprechpartner vor Ort:
Markus Lange

Beginn: 17:00, 18:00, 19:00, 20:00 und 21:00 Uhr
Dauer: ca. 45 min
Präsentation, Rundgang, Quiz


Für Kinder ab 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

Shuttle-Bus

SAS/BAVA
Carl-Tackert-Straße 2, 19061 Schwerin

Besuchen Sie auch gern unsere Webseite.